Chemisches rechnen online dating online dating website wellesley harvard mit

"In der Nominierung zum Deutschen Zukunftspreis sehen wir eine Bestätigung für die innovative Arbeit, die wir in den vergangen Jahren zusammen mit unseren Kunden und Partnern geleistet haben", sagt Ferdi Schüth.

Mit dem Deutschen Zukunftspreis würdigt der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland Forscher und Entwickler, die ausgehend von exzellenter Forschung, neue Produkte erfolgreich auf den Markt bringen.

Auch Materialien für leistungsfähigere Batterien, die Elektroautos mit Strom versorgen könnten, lassen sich mithilfe dieser Technik aufspüren.

"Wie erfolgreich unser Konzept ist, zeigt sich auch daran, dass alle unsere Konkurrenten inzwischen ähnliche Ansätze verfolgen", sagt Wolfram Stichert, Finanzvorstand der hte AG.

Product datasheet Upgrade Price Guarantee Compatible with Windows 10, 8.1, 8, 7, Vista and XP, 32 Bit / 64 Bit Editions New language versions: Chinese - Lithuanian - Japanese - Polski - Romanian - Spanish - Czech Update Star is compatible with Windows platforms.

Update Star has been tested to meet all of the technical requirements to be compatible with Windows 10, 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows Server 2003, 2008, and Windows XP, 32 bit and 64 bit editions.

"Heute suchen fast alle petrochemischen Unternehmen mit unserer Technologieplattform nach maßgeschneiderten Katalysatoren", sagt Dirk Demuth, Vorstandsvorsitzender der hte AG, die seit 2008 mehrheitlich zum BASF-Konzern gehört.

Mit diesen Reaktionsbeschleunigern können die Unternehmen aus einem Barrel Öl immer mehr Treibstoff oder Ausgangsstoffe für Arzneimittel, Farben und Kunststoffe herausholen.Zudem verhalten sich die verwendeten Chemikalien oft sehr aggressiv.Diesen Belastungen müssen die Reaktorrohre in manchen Tests sogar mehrere Wochen standhalten, entsprechend robust müssen die Materialien sein.Das fing bei den Bedingungen an, die bei der Katalysatorsuche deutlich härter sind als in den bis dahin üblichen Hochdurchsatztests in der pharmazeutischen Forschung.Eine Temperatur von 500, manchmal gar 1000 Grad Celsius und ein Druck, der den Atmosphärendruck um ein Vielfaches übersteigt, sind da keine Seltenheit.Brauchbare Ergebnisse kommen bei den Tests nämlich nur dann heraus, wenn sie unter kontrollierbaren, immer gleichen Verhältnissen ablaufen - und möglichst solchen, die nah an die industriellen Prozesse herankommen.